Single-Core-CPUs: Es ist Zeit für den Abschied

Allgemein

Mit Beginn des ersten Quartals 2008 will Intel das Ende für seine Single-Core-CPUs für Desktop-Rechner einleiten. Stattdessen sollen die PC-Käufer künftig mit Modellen aus der Dual-Core-Einsteigerserie Celeron E1000 beglückt werden.

Der erste dieser Dual-Core-Prozessoren soll der E1200 sein, der mit 1,6GHz, 800MHz FSB und 512KB L2-Cache für 53 Dollar zu haben sein soll (bei Abnahme von 1.000 Stück).

Außerdem soll Intel ebenfalls in den ersten drei Monaten des neuen Jahres zwei neue 45nm-Prozessoren aus der E4000-Reihe auf den Markt bringen: Der E4700 wird eine Frequenz von 2,6GHz, 800MHz FSB und 2MB L2-Cache haben; hier liegt der Preis bei 133 Dollar bei Abnahme im Tausenderpaket. Noch ohne Seriennummer (und ohne Preis) ist ein weiterer CPU mit 1.066MHz und 3MB L2-Cache. [dj]

DigiTimes