Apple öffnet sein iPhone fremden Entwicklern (Update)

DeveloperIT-ProjekteMobileMobilfunkSmartphoneSoftware

Apple-Chef Steve Jobs lud gestern Dritthersteller ein, künftig Anwendungen für das iPhone zu produzieren.

Aus dem noch jungen Gerücht (wir berichteten) über ein SDK wurde nun Gewissheit. So spricht auch schon die Apple-Website von einem Software-Baukasten, der ab Februar online zur Verfügung stehen würde.

Mit dem Entwicklungswerkzeug dürfen interessierte Firmen neue Applikationen sowohl für iPhone als auch für den iPod aufsetzen. Apple reagiert damit auf Kritik aus der Branche, die dem Unternehmen zu wenig Offenheit im Umgang mit seinen Produkten vorwarf. (rm)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen