2 Lecks in Opera

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Mit Version 9.24 schließt der norwegische Browser-Hersteller zwei Sicherheitslecks.

Wird Opera als Newsreader und Mail-Client genutzt, kann News- und Mail-Applikationen von manipulierten Webseiten Code untergeschoben werden, warnt Opera in einem Security Advisory. In einem weiteren Security Advisory wird darauf hingewiesen, dass der Browser anfällig für XSS-Attacken im Zusammenspiel mit frame-basierten Webseiten ist. Beide Lecks werden von Opera als sehr schwerwiegend eingestuft und finden sich in allen Browser-Versionen bis vor 9.24. In dieser hat man beide Sicherheitslöcher gestopft. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen