Spionagetool gibt sich als Skype aus

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Mit einem gefälschten Skype versuchen Cyberkriminelle zurzeit, arglosen Internet-Nutzern ihre Login-Daten für den VoIP-Dienst abzuluchsen.

Wie Skype in seinem Weblog warnt, kursiert derzeit ein Spionageprogramm namens Skype Defender, das suggeriert ein Sicherheitsplugin für Skype oder eine besonders sichere Skype-Version zu sein. Allerdings hat es die Malware lediglich auf den Skype-Login und die im Internet Explorer gespeicherten Passworte abgesehen.

Wer die Datei 65404-SkypeDefenderSetup.exe herunterlädt und startet, erhält die Bestätigung »Skype-Defender(TM) Installed! Please login to your account to apply new plugins« und bekommt eine gut nachgebaute Skype-Oberfläche zu sehen. Nach dem Login präsentiert die Software eine Fehlermeldung, dass die Nutzerdaten falsch seien – und überträgt den Login an eine Website.

Skype zufolge reicht es, die 65404-SkypeDefenderSetup.exe zu löschen, um den Schädling wieder los zu werden. Die entwendeten Zugangsdaten rettet das aber auch nicht. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen