Sony BMG fädelt Deal mit MySpace ein

MarketingNetzwerkeWorkspaceZubehör

Der japanisch-deutsche Musikverlag und das Social Network trafen soeben eine bemerkenswerte Lizenzvereinbarung.

MySpace wird Musikvideos, Audiodateien und weitere Inhalte von Sony BMG Music Entertainment erwerben. Die beiden Unternehmen wollen zudem Umsatz und Sponsorengelder teilen. Weitere finanzielle Einzelheiten wurden nicht verraten.

Sony BMG soll seine Inhalte in spezielle MySpace-Bereiche gießen und darf als kleines Zuckerbrot auch noch Künstler von Epic, Arista oder RCA auf den Portalen des Hauses promoten. MySpace ist ein Tochterunternehmen von Fox Interactive Media (die zu News Corp. gehört). Somit haben bald legal Jennifer Lopez, Santana und Kelly Clarkson ihren Auftritt bei MySpace. (rm)

Bild: Sony BMG

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen