SAP sackt Inder ein

Allgemein

Nicht einmal zwei Wochen nach der bisher größten Übernahme in der Firmengeschichte schlägt der Walldorfer Konzern erneut zu. Die Beute heißt Yasu Technologies.

Wieviel Geld Europas größter Softwarehersteller auf den Tisch der privaten Eigentümer von Yasu Technologies legt, verriet SAP bislang nicht. Die Software des indischen Anbieters für Business Rules Management soll Unternehmen dabei helfen, rechtliche Vorgaben direkt in ihren Geschäftsabläufen zu berücksichtigen. Die Softwarelösung soll in die SAP-Plattform Netweaver integriert werden. Yasu Technologies wurde 1999 gegründet und beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter. (rm)

Manager Magazin