Neue Grafikkarten von Matrox

Allgemein

Wie? Matrox gibt es immer noch? Und sogar neue Grafikkarten von dem etwas anderen Hersteller?

Vor ein paar Jahren war Matrox ein Grafikkartenanbieter wie andere auch. Bis die Firma aus dem 3D-Beschleuniger-Rennen ausstieg und sich auf Randbereiche der Grafikdarstellung konzentrierte. Nicht ganz ohne Erfolg, wie es scheint, jedenfalls gibt es den Nischenhersteller immer noch. Jetzt stellt die Firma sogar eine neue Produkt-Linie vor: die Millennium P690. Gedacht als Nachfolgemodell der P650, produziert in bewährter 90nm-Technik und mit handelsüblichem DDR-Speicher versehen, glänzt die neue P690 vor allem durch niedrigen Stromverbrauch. Maximal 12 Watt soll eine solche Karte schlucken. Erhältlich zu Preisen ab 200 USD, kann der Freund multipler Monitore bis zu vier Displays an eine Matrox hängen. Ist doch auch was. Mit einem Grafik-Speicher von aktuell maximal 256 Mbyte kommt man dabei allerdings nicht weit. [fe]

Inquirer UK