Neue Features für Google Analytics

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Der Website-Analysedienst liefert nun auch Informationen dazu, wie Seiten mit Ajax und Flash bei den Besuchern ankommen.

Im Web waren Page Impressions, also die Zahl der Webseitenaufrufe, lange DIE Kenngröße für den Erfolg einer Website. Doch mit dem Web 2.0 verlieren PIs an Aussagenkraft, denn Seiten mit Ajax und Flash laden Inhalte dynamisch nach, ohne einen kompletten Reload der ganzen Seite. Ein User der sich dort Minuten oder gar Stunden aufhält, generiert unter Umständen nur eine einzige PI.

Google erweitert deshalb seinen Website-Analysedienst Google Analytics um einige neue Features. Zunächst im Betatest mit limitierter Benutzerzahl liefert Analytics nun auch Informationen zum Benutzerverhalten auf Seiten mit Ajax, Flash und anderen Multimedia-Inhalten. In den kommenden Wochen will man zudem einen weiteren Beta-Test starten. Die Funktion Google Outbound Link Tracking soll Aufschluss darüber geben, welche externen Links Besucher einer Website anklicken.

Darüber hinaus liefert Google Analytics nun Daten zu den Suchaktivitäten der User auf der Website, etwa auf welchen Seiten, welche Suchworte eingeben werden und welche Links in den Trefferlisten die Benutzer letzlich anklicken (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen