Etwas weniger Gewinn bei Yahoo

FinanzmarktNetzwerkeUnternehmen

Das Nettoergebnis war zwar etwas schlechter als im Vorjahresquartal, lag allerdings deutlich über den Erwartungen der Analysten.

Für das dritte Quartal 2007 vermeldet Yahoo einen Umsatz von 1,768 Milliarden Dollar, ein Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die meisten Einnahmen erziehlt man mit der Vermarktung der eigenen Websites (922 Millionen Dollar) und mit Partner-Websites (622 Millionen Dollar). Abogebühren sorgten für 224 Millionen Dollar Umsatz. Abzüglich der Provisionen an Partner, den Traffic Acquisition Costs, verbleibt Yahoo ein Umsatz von 1,283 Milliarden Dollar.

Das Nettoergebnis im dritten Quartal fiel auf 151 Millionen Dollar (PDF), im dritten Quartal 2006 waren es noch 159 Millionen Dollar gewesen. Da Analysten allerdings mit einem deutlich schlechteren Ergebnis gerechnet hatten, legte der Yahoo-Aktienkurs im nachbörslichen Handel um rund 9 Prozent zu. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen