Asus: Mini-Notebook Eee PC kommt bald nach Deutschland

MobileNotebook

Die nicht einmal 1 Kilogramm wiegenden Mobilrechner sind nun in Taiwan zu haben und sollen in Kürze auch auf den deutschen Markt kommen. Bisher sind sie nur mit Linux verfügbar, aber auch das soll sich bald ändern.

Der von Asus im August vorgestellte Eee PC ist seit gestern auf dem taiwanischen Markt. Wie die Digitimes meldet, sind zum Start vier Versionen – allesamt mit 7-Zoll-Display und Linux als Betriebssystem – zu haben. Das kleinste Modell besitzt 256 MByte RAM und eine Solid State Disk mit 2 GByte, das am üppigsten ausgestattete Modell 1 GByte RAM und 8 GByte Speicher. Der Einstiegspreis liegt bei umgerechnet etwa 245 Dollar.

Mit der Auslieferung der Geräte beginnt Asus Mitte November. Ab Dezember sollen die Eee PCs dann auch mit Windows XP als Betriebssystem zu haben sein. Sie sollen etwa 30 Dollar mehr kosten als die Linux-Ausführungen.

Gegenüber Pressetext bestätigte Asus, dass die Eee PCs auch auf den deutschen Markt kommen sollen. Details wollte man allerdings noch nicht nennen, da die offizielle Produktvorstellung für den 6. November angesetzt ist. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen