Apple droht Klage wegen giftiger Chemikalien im iPhone

MobileSmartphone

Kurz nachdem Greenpeace von gefährlichen Stoffen im Apple-Handy berichtete, hat das Center for Environmental Health mit Klage gedroht.

Apple steht womöglich eine weitere Klage wegen seines iPhones ins Haus. Dieses Mal geht es nicht um Preissenkungen oder die Kopplung an einen AT&T-Mobilfunkvertrag, sondern um gefährliche Chemikalien, die das Gerät enthalten soll. Wie Macworld berichtet, hatte Greenpeace Phthalate in den Kopfhörerkabeln von iPod und iPhone entdeckt, die die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen. Bevor man Klage einreicht, räumt man Apple nun eine Frist von 60 Tagen ein, um seine Produkte entsprechend zu kennzeichnen – oder die giftigen Chemikalien aus ihnen zu verbannen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen