Gefährdet die Kreditkrise das US-Weihnachtsgeschäft?

FinanzmarktKomponentenUnternehmenWorkspaceZubehör

Die Probleme im Finanzmarkt könnten erste Auswirkungen auf die Computerbranche zeitigen.

Da viele amerikanische Verbraucher Probleme mit ihren Hypothekenkrediten – und auch mit der sonstigen Kreditversorgung – haben, könnte das anstehende Weihnachtsgeschäft leiden. Insbesondere das Kaufverhalten in punkto LCD-Fernseher und Flachbildschirme könne schlecht ausfallen, befürchten die Marktforscher von iSuppli.

Die Marktforscher glauben, dass eine nachlassende Kauflust gerade im hochpreisigen Segment (z.B. bei Großbildschirmen) bei den Händlern ein Gegensteuern auslösen dürfte: Sonderangebote und empfindliche Preisnachlässe schlagen wiederum auf andere Produktgruppen und die Hersteller durch.

“Während die Panel-Produzenten erwarten, dass die Preise aufgrund von Lieferengpässen bis zum Jahresende weiter ansteigen, glauben wir, dass ein Zurückgehen der Nachfrage ins Gegenteil umschlagen wird”, umreißt iSuppli-Analystin Sweta Dash die kuriose Lage.

Dabei hatten sich die LCD-Preise gerade erst erholt. Nun rechnen die Experten vor allem bei den großen Formaten mit einem anhaltenden Preisverfall. So werden ihrer Prognose nach 52-Zoll-LCD-TV-Panels die magische Grenze von 1.000 Dollar unterschreiten. (rm)

Bild: Pixelio.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen