Captain James T. Kirk bekommt ein neues Gesicht

Allgemein

Keine Transplantation, sondern eine vollkommen andere kohlenstoffbasierte humanoide Lebensform.

Für die wenigen versprengten Star Trek Fans unter den Inquirer-Lesern: Die Gerüchte verdichten sich, dass US-Filmstudio Paramount den 27-jährigen Komödienschauspieler Chris Pine für die Rolle des Captain James T. Kirk im nächsten Star Trek Film verpflichten will. Ungeklärt ist bislang, ob der in TV- und Kinoproduktionen wie “Emergency Room”, “Six Feet under” oder “The Princess Diaries 2: Royal Engagement” aufgetretene Jungstar das Zeug dazu hat, einen schwitzenden, leicht übergewichtigen, von Strahlenangriffen und moralischen Konflikten hin-und-her geworfenen interstellaren Frauenhelden zu verkörpern oder nicht. [fe]

Hollywood Reporter