Dell-Chef erstaunt über schnelles Mobil-Wachstum

MobileNotebookSmartphone

Michael Dell, der Chef des gleichnamigen Computerherstellers, ist überrascht über die drastische Entwicklung von mobilen Plattformen wie Handys und Notebooks.

Der Wechsel von PCs zu mobilen Geräten wie Laptops und Handys geschieht laut Michael Dell wesentlich schneller als zunächst erwartet. Die bisherigen Analysen müssten somit allesamt verworfen werden, behauptet er. “Der Übergang zu Notebooks, Mobilität war schneller, als die ehrenwerten Analysten von Gartner prophezeiten”, wundert sich Dell laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters.

“Der andere X-Faktor in dem Ganzen sind die Entwicklungsmärkte, die schneller auf mobile Lösungen wechseln, als zu erwarten war. Zudem haben wir diesen globalen Wirtschaftsboom [?] also eine große Priorität für uns und eine große Veränderung darin, wie der Markt geformt ist”, begründet der Firmenchef des Computerherstellers. Hauptgrund für das enorme Wachstum sollen sinkende Mobilfunk- und Gerätepreise sein. 18,6 Prozent beträgt das Wachstum von Notebooks dieses Jahr, wohingegen Desktop-Rechner nur um 7 Prozent wachsen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen