Excel-Rechenfehler nur ein Darstellungsproblem – trotzdem Patch

Office-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Microsoft liefert einen Patch für Excel zwei Wochen nachdem ein Rechenfehler bekannt wurde. Laut Microsoft rechnet das Spreadsheet nicht falsch, es würde nur unter bestimmten Umständen die falsche Anzeige generieren.

Egal, ob es sich bei den vor zwei Wochen berichteten Excel-Bugs um Rechenfehler oder nur um Darstellungsfehler handelt, wie Microsoft behauptet: Der Software-Riese liefert einen Patch, der das Problem behebt.

Der Bug in Excel 2007 zeigte bei allen Berechnungen, bei denen ein Wert zwischen 65.534,99999999995 und 65.535 und zwischen 65.536 und 65.535,99999999995 herauskommen müsste, ein falsches Ergebnis an: Plötzlich steht hier 100.000 oder 100.001. Micosoft behauptet, dass das Programm korrekt rechne und somit auch ein Weiterrechnen nichts Falsches bringe. Die intern richtigen Ergebnisse würden lediglich durch einen Darstellungsfehler verfremdet.

Den Patch zur Behebung des Fehlers in Excel 2007 stellt Microsoft hier bereit. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen