Adobe: Update für Pagemaker

SicherheitSicherheitsmanagement

Adobe hat ein kritisches Leck in seiner Publishingsoftware gestopft.

Eine Programmbibliothek in den Pagemaker-Versionen 7.0.1 und 7.0.2 macht laut einer Meldung von Secunia Fehler bei der Verarbeitung von überlangen Schriftennamen. Durch entsprechend manipulierte PDM-Dateien lässt sich so ein Buffer Overflow auslösen und beliebiger Code ausführen. Secunia stuft das Leck als “hoch kritisch” ein.

Adobe hat bereit eine neue Version der Bibliothek maipm6.dll zum Download bereitgestellt, mit der man lediglich die Version im Pagemaker-Installationsverzeichnis überschreiben braucht, um das Sicherheitsleck abzudichten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen