Wenn der Ipod die Hose entflammt

Allgemein

Danny Williams sah, wie die Flammen hochkamen. Und es hätte noch schlimmer kommen können, denn er arbeitet auf einem Flughafen.

Die brennend heiße Ursache war ein Ipod nano in seiner Hosentasche. Er hatte Feuer gefangen, vermutlich aufgrund eines fehlerhaften Lithium-Ionen-Akkus. Er ist noch immer außer sich, wie Danny Williams aus Douglasville im US-Bundesstaat Georgia dem Sender WSBTV sagte:

„Ich stehe noch immer neben mir. Nach nur anderthalb Jahren hat sich mein Ipod in meiner Tasche entzündet. Ich blicke also nach unten und sehe, wie die Flammen zu meiner Brust hochkommen. Wenn die Sicherheitsleute in der Nähe gewesen und mich so qualmend gesehen hätten, dann hätten sie mich für einen Terroristen halten können.“

Dann allerdings wäre nicht nur seine Männlichkeit, sondern auch sein Leben in Gefahr gewesen.

Die Ursache des Feuers ist noch nicht geklärt. Apple will das Gerät gerne haben und hat versprochen, es zu ersetzen. Eine Zusage, auch die entflammte Hose zu ersetzen, steht noch aus.

(Andrew Thomas/Iain Thomson/bk)

Inquirer UK

VNUnet

Wenn der Blitz den iPod trifft

Röstäpfel und knusprige iBooks