Nokia Siemens Networks: Stärkerer Stellenabbau

FinanzmarktNetzwerkeUnternehmen

Der deutsch-finnische Netzwerkausrüster verschärft laut der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung den Stellenabbau in Deutschland.

Nokia Siemens Networks hat nun angeblich Berater ins Haus geholt, um einen weiteren Stellenabbau vorzubereiten. Der Konzern gab noch keinen Kommentar dazu ab.

Bislang hat das noch junge Gemeinschaftsunternehmen bereits 9000 von 60 000 Jobs gestrichen, davon fast 2300 in Deutschland. Doch nun wolle Nokia-Siemens-Networks die Sparbemühungen deutlich verstärken, nachdem beide Muttergesellschaften unzufrieden mit der Entwicklung des Joint Ventures seien. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen