Mainboard mit Onboard-Linux

Allgemein

Nicht nur Sound, Ethernet, sondern auch Betriebssystem, Bowser, Skype auf der Platine.

Ein kleiner Schritt für einen Halbleiterhersteller, ein grosser Schritt für die Menschheit: Das Asus P5E3 Deluxe kommt mit Onboard-Linux, einem Firefox-Browser und Skype-Client. Innerhalb von fünf Sekunden nach dem Einschalten kann die Internetkommunkation beginnen. Der PC wird damit endlich zum Gebrauchsartikel, den man für einen Blick auf die Wikipedia oder einen schnellen Telefonanruf einschaltet, ohne sich weitere Gedanken um Software machen zu müssen. Und hier die schlechte Nachricht: Das Board kostet 360 US-Dollar und verlangt teuren DDR-Arbeitsspeicher. Der notwendige nächste Schritt wäre eine preisgünstige Ausführung, gerne auch für Notebooks, mit vollen Multimediafähigkeiten. Das wäre dann womöglich das Ende von Windows auf Billigmarkt- und Bürorechnern. [fe]

Slashdot
Phoronix