IE 7 jetzt auch für Piraten

Allgemein

Der neue Internet Explorer wird auch für Leute ohne legale Windows-Kopie zugänglich. Die freuen sich bestimmt.

Nervöse Zickzackkursbefehle von der Brücke des Borg-Mutterschiffs Redmond. Nachdem die Verbreitung und Benutzung des einstmals global-assimilativen Internet Explorer immer noch rapide abnimmt (hier beim INQ liegt der IE-Surferanteil unter 50%), sollen nun alle den IE 7 via Zwangsupdate in den Rachen PC geschoben bekommen. Auch Nutzer ohne WGA-authentifizierte Windows-Kopien (also fast ganz Asien, plus angrenzende Kleinkontinente) erhalten per “Installation and Availability Update” das aktuelle Borgsoftsurfbrett. Allerdings lässt sich die automatische Updatefunktion abschalten und manuell bedienen, so dass der engagierte PC-Nutzer von diesem von, äh, Kritikern als “überflüssiges Stück Bloatware” bezeichneten Browser auf Wunsch verschont bleiben kann. [fe]

Inquirer UK
IEBlog