Elpida bringt den weltweit schnellsten DRAM

Allgemein

Der japanische Speicherspezialist Elpida Memory entwickelte auf Basis der Rambus XDR-Speicherarchitektur einen superflotten Dynamic Random Access Memory-Halbleiter.

Der 512 MByte große XDR-Chip wird mit 4,8 GHz getaktet, was die Datentransferrate auf bis zu 9,6 Gigabytes pro Sekunde hochschraube. Genug für ruckelfreies HDTV und für die Ansprüche von Highend-Gamekonsolen, Servern oder Workstations, verspricht der Hersteller. Die Serienproduktion des neuen DRAM beginne schon im Dezember, wobei mit ordentlichen Volumina dann ab April 2008 zu rechnen sei, heißt es bei Elpida. (rm)

Electronic Weekly