RIM verkauft 20 Millionen Blackberrys

Allgemein

Iphone? Was ist denn bitte ein Iphone?

Während viele Apple-Gläubige das Iphone noch immer für das absolute Über-Phone halten, räumt tatsächlich RIMs Blackberry den Markt der smarten Handys ab.

Die Firma konnte von über 20 Millionen ausgelieferten Geräten berichten. 10 Millionen Abonnenten nutzen die E-Mail-Dienste der Firma. Und die Blackberrys sind nicht an einzelne auserwählte Mobilfunker gebunden, sondern bei 325 Mobilfunkanbietern weltweit im Angebot.

Der Smartphone-Markt bedient tatsächlich in erster Linie die Firmen und professionelle Anwender. Apple hingegen wandte sich bislang nur an den bei High-End-Handys eher begrenzten Konsumentenmarkt.

Den will RIM aber auch noch zusätzlich abräumen. Co-CEO Jim Balsilie kündigte an, die Geräte in Zukunft auch stärker in den Einzelhandel zu bringen. Besonders nachgefragt sei hier das Blackberry Pearl mit seinen multimedialen Stärken. Und über 50 Prozent neuer Abonnements in Nordamerika wurden bereits durch Nicht-Firmenkunden abgeschlossen.

(von Nick Farrell/bk)

Inquirer UK

Yahoo