Sega startet Schmutz-Kampagne

Allgemein

Für seinen jüngsten Renner “Sega Rally” fordert das Unternehmen die Briten auf, Namen und Slogan des Games auf ihre schmutzigen Autos zu schreiben.

inq_segakampagne.jpg Die Staubinschriften will Sega natürlich auch honorieren: Wer ein Foto seines Werbewagens an Sega mailt, kann das Spiel, eine PS3 oder einen richtigen Rallye-Tag gewinnen.
Das innovative Werbekonzept ist natürlich nicht neu. Zum Beispiel in Moskau werden schon länger “Dirty Car”-Kampagnen dank des schlechten Wetters im Winter und Frühling eingesetzt.
Die Fotos aus der Sega-Aktion sollen im Fotoblog Flickr landen. Kleiner Schönheitsfehler: Im reichen London werden die meist noblen Karossen derartig gewaschen und gewienert, dass selbst deutsche Autoputzer blass vor Neid werden könnten. Daher ist die Web-Galerie wohl auch noch so leer… (rm)
pte