Regierung von Kalifornien gelöscht

Allgemein

Es ging um eine gehackte Behördenseite und eine Umleitung zu einem Pornoanbieter. Da wurden IT-Spezialisten in Washington rabiat und löschten die Domain CA.GOV.

Und gingen nach Hause, denn sie hatten ihren Auftrag erfüllt, die Öffentlichkeit vor unsittlichen Angeboten zu schützen. Offline war aber nicht nur die gehackte Seite der Verkehrsbehörde von Marin County, vielmehr blieb daraufhin die gesamte Website der kalifornischen Regierung unerreichbar.

In Kalifornien wiederum hatte niemand eine Ahnung, was überhaupt passiert war. Es bedurfte stundenlanger Nachforschungen, um das überhaupt herauszufinden. Und dann musste noch mit einer Behörde in Washington, die sich Department of Technology Services (DTS) nennt, verhandelt werden. Erst gegen Abend konnte die volle Web-sistenz Kaliforniens wieder hergestellt werden.

(von Nick Farrell/bk)

Inquirer UK

Network World