Panasonic bringt neue Blu-Ray-Recorder auf den Markt

Data & StorageStorage

Matsushita plant unter seiner Marke Panasonic neue Blu-Ray-Recorder zu präsentieren, die mehr HD-Material aufnehmen können als bisherige Modelle.

Im November möchte Matsushita die neuen Geräte auf den Markt bringen: Sie sollen auf eine Blu-Ray-Scheibe mehr Full-HD-Material pressen, als alle bisherigen Exemplare. So sollen die Recorder bis zu 18 Stunden hochauflösenden Inhalt auf einen einzigen Blu-Ray-Datenträger brennen können, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Das Unternehmen aus Osaka, Japan plant zudem die Einführung von gewöhnlichen DVD-Recordern, die High-Definition-Inhalt speichern sollen. Diese verfügen zudem über eine 500-GByte-Festplatte. Der Blu-Ray-Recorder hingegen darf sich über eine eingebaute 1-TByte-Festplatte (1000 GByte) freuen und soll bis zu 381 Full-HD-Material speichern können. Er soll ab dem ersten November in Japan zuhaben sein und kostet voraussichtlich 300.000 Yen (rund 1800 Euro).

Ob und wann die Recorder auch hierzulande zuhaben sein werden ist bislang noch nicht bekannt. (mr)

Bild: Sony

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen