Online-Videos: Eine ernstzunehmende Sicherheitslücke

Sicherheit

Videos im Web können mehr als nur unterhalten. Sicherheitsexperten warnen vor einer neuen Art von Malware, die durch solche Videos verbreitet wird.

Durch sich stetig verbessernde Spam-Filter werden Hacker dazu gezwungen sich immer kreativere Lösungen einfallen zu lassen um die Rechner ihrer Opfer zu infiltrieren. Laut einem heute veröffentlichten Sicherheitsreport des Georgia Tech Information Security centre sind die Security-Experten auf ein neues Phänomen aufmerksam geworden, schreibt der SMH.

“Mit dem zunehmenden Fortschritt der Unternehmen in der Blockade von Emails, sehen wir immer mehr kreative Techniken (um diese zu umgehen)”, begründet Chris Rouland, CTO von IBMs Internet Security Systems, auf dem GTISC-Event. So verschicken Hacker inzwischen nicht mehr nur PDF-, Text- und Bilderbasierende Werbung, sondern greifen immer öfter auf Videolösungen zurück. “Die Leute sind inzwischen skeptisch beim anklicken von Nachrichten von Banken, aber sie wollen alle Videos von YouTube sehen”, warnt Rouland.

So gibt es bereits einige Fälle, in denen Hacker mit manipulierten Videos ahnungslose Betrachter dazu brachten unbewusst Software zu installieren oder eine Webseite zu öffnen. (mr)

Bild: YouTube

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen