Novell: Dank Microsoft sprudelt der Linux-Umsatz

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Das Gespann setzt auf Interoperabilität zwischen Linux und Windows, was Kunden in Schwärmen anzieht.

Der Linux-Distributor Novell konnte in den letzten drei Quartalen den Absatz von Suse Linux um gewaltige 243 Prozent steigern. Grundlage dafür war das Kooperationsabkommen mit Microsoft, geschlossen im November 2006. Der Umsatz in diesem Bereich erreichte nun 100 Millionen Dollar (71,5 Mio. Euro), bestätigt Marketingdirektor Justin Steinman dem US-Branchendienst Cnet.

Per Vertrag gewährt Microsoft Support für Suse Linux und beide Software-Firmen arbeiten an der Interoperabilität ihrer Produkte. “Diese in aller Öffentlichkeit gemachte Zusage zahlt sich für Kunden, die heterogene IT-Umgebungen betreiben, bereits aus”, glaubt Novell-Verkaufsdirektor Steve Harris. (rm)

Bild: cnet

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen