Deutsche Telekom: Keine Auskunft mehr unter dieser Nummer?

Allgemein

Der Bonner Konzern könnte seine Telefonauskunft abstoßen – in die USA, meldet die Wirtschaftswoche.

Die Transaktion soll unter Berufung auf interne Kreise bereits kurz vor dem Abschluss stehen. Als Käufer gilt das amerikanische Unternehmen Infonxx, welches angeblich 550 Millionen Euro für die Telekom-Abteilung geboten habe. Das Unternehmen aus New York hat sich auf Auskunftsdienste spezialisiert und zählt weltweit zu den größten Callcenter-Anbietern. Für die Nummer 18833 bieten neben Infonxx nur noch Heuschrecken, deren Reputation die vergangenen Wochen in der Finanzkrise ziemlich unter die Räder gekommen ist. Daher sei es wahrscheinlich, so Beobachter, dass Infonxx nun den Zuschlag erhalte.
Einen großen Stellenschwund wird der Verkauf  bei der Deutschen Telekom nicht auslösen, denn die Abteilung umfasste nur etwa 50 Mitarbeiter. Da wird einem doch manches klarer… (rm)

Wirtschaftswoche