Adobe präsentiert neue Flash-Software für Handys

Allgemein

Flash Lite 3 ist nun offiziell erschienen und soll laut Adobe der bedeutendste Vorschritt sein, den das Unternehmen im mobilen Bereich jemals unternommen hat.

Die neue Flashplattform für Handys soll die portablen Geräte endlich auf das Leistungsniveau eines richtigen Computers bringen – oder zumindest den Abstand deutlich schrumpfen lassen. Die Qualität von Live Videos auf Handys soll der eines richtigen PCs in nichts nachstehen, behauptet Adobe, laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters.

Mehr als 300 Millionen Flash-Handys, mit der alten Version wurden inzwischen bereits verkauft. Das Unternehmen prophezeit eine Milliarde bis zum Jahre 2010. Zu dem Erfolg soll unter anderem die neue Softwareversion beitragen. In Zukunft plant das Unternehmen Handy und Desktop-Software-Updates zeitgleich auf den Markt zu bringen.

Der Vertrieb der neuen Handyplattform soll in Kooperation mit dem Handyriesen Nokia geschehen. (mr)

Bild: Adobe

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen