IBM will Offshoring patentieren

Allgemein

Die billigeren Arbeitskräfte und Rohstoffe in fernen Ländern, bald als grosses blaues US-Patent.

Patentsupermacht Big Blue holt zum ganz grossen Schlag aus: Outsourcing, auch als Offshoring oder Ausbeutung von Drittweltländern in Tateinheit mit steuerbegünstiger Arbeitsplatzvernichtung zuhause bekannt, soll zum Patent geadelt werden. Präzise formuliert geht es im Patentantrag um “eine Methode zu Identifizierung von Arbeitsinhalten menschlicher Ressourcen für die Auslagerung in Drittländer zugunsten von Organisationen”. Das Original in der Patentschrift klingt übrigens auch nicht viel verständlicher.

Natürlich soll hier nicht nur die platte Methode patentgeschützt werden, sondern auch und vor allem die dazu eingesetzte Computersoftware. Zumindest geht das aus dem weiteren Antrag hervor, der übrigens explizit die “Erfindung” hinter dem Patent hervorhebt. Bedeutet das etwa, dass Siemens und andere Pleitegewinnlerfirmen in Zukunft Lizenzgebühren für subventionsquerfinanzierte Produktionsverlagerung an IBM berappen müssen? Komplizierte Welt… [fe]

Slashdot
US Patent Trademark Office