Was Apple mit entsperrten iPhones anstellt

Allgemein

Apples berüchtigtes Firmwareupdate für das iPhone ist nun offiziell erschienen und deaktiviert wie angekündigt freigeschaltete iPhones.

Nachdem Apple seine User davor warnte, dass das iPhone Firmwareupdate, freigeschaltete iPhones deaktivieren wird (wir berichteten), setzte der Apfelkonzern diese Worte nun auch in die Tat um. Version 1.1.1, der iPhone-Software, “macht aus dem iPhone ein iBrick”, schreibt Michael Calore vom Wired-Magazin höhnisch.

So lassen sich entsperrte Handys nach dem Update nicht mehr verwenden. Es erscheint die Meldung “SIM card not valid” und das Gerät verweigert den Dienst. Der Zugriff zu sämtlichen Menus und Handyfunktionen wird blockiert und lediglich der Emergency-Slider, mit dem sich Notrufe tätigen lassen, steht zur Verfügung. Selbst nachdem die Original AT&T-SIM-Karte eingesetzt ist das Gerät nach wie vor nicht funktionsfähig.

In einem Test fanden die Kollegen von Macworld keine passende Lösung für das “SIM card not valid” Problem. (mr)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen