Studie: Schlaf am Arbeitsplatz ganz normal

Allgemein

Die Hälfte der Befragten hat am Arbeitsplatz schon einmal ein Nickerchen gemacht.

Fragenstelleragentur Harris Interactive führte im Auftrag der Job-Website Careerbuilder.com eine Untersuchung durch und löcherte dabei 5.700 US-Angestellte, davon 163 Techies. Von allen Befragten gaben 45 Prozent an, schon einmal am Schreibtisch eingenickt zu sein. Bei IT-Mitarbeitern, die offenbar ein besonders schweres Los zu tragen haben, betrug die Zahl bei Männern 49 %, bei Frauen 35. Noch schlafanfälliger waren nur noch Beamte mit 64 Prozent. Aber auch andere Ablenkungsmöglichkeiten werden gerne genutzt: so räumten 39 % aller Befragten, und 53 Prozent der Beschäftigten im Gaststättengewerbe an, bei der Arbeit schon mal gerne rumzuknutschen. Techies liegen da eher in der Mitte, mit 44 % männlichen und 34 % weiblichen Fällen zärtlicher Arbeitsunterbrechung. Naja. Statistiken. [fe]

Itnews.com