Hollywoodstudios kämpfen gegen zwei Piratenseiten

PolitikRecht

Der Verband der amerikanischen Filmstudios zieht gegen zwei angebliche Piraterieseiten vor Gericht und fordert die Abschaltung.

Die Motion Picture Association of America (kurz MPAA) behauptet, die beiden Webseiten “cinematube.net” und “ssupload.com”, verletzen ihre Copyrights. Die MPAA-Mitglieder meinen auf den besagten Webseiten bereits zahlreiche Beispiele von Filmen gefunden zu haben, die teilweise noch nicht mal auf DVD zu haben sind, berichtet Yahoo News.

Laut “Who Is” Domainabfrage sind die beiden Portale jeweils auf private Personen registriert und erlauben deswegen keine Rückschlüsse auf die Besitzer. Die cinematube Server befinden sich allem Anschein nach in Malaysia. Die Webseite verzeichnet täglich 24.000 Einzelbesucher, die mehr als 85.000 einzelne Seiten betrachten. Ssupload verzeichnet täglich sogar ganze 55.000 Visitors.

Die MPAA plant demnach die Verantwortlichen der beiden Internetportale vor Gericht zu zerren. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen