Deutsche Telekom gönnt sich Orange

NetzwerkeTelekommunikationÜbernahmenUnternehmen

Das Mobilfunkunternehmen Orange Niederlande wird für 1,3 Milliarden Euro vom deutschen Konzern übernommen.

Was wir bereits im Mai vermutet hatten, (Telekom: Expansion in die Niederlande?) stellt sich nun als Tatsache heraus: Die Deutsche Telekom wird den niederländischen Provider kaufen. Durch die Fusion verdränge der Bonner Konzern den Konkurrenten Vodafone vom zweiten Platz im holländischen Mobilfunkmarkt, berichtet die FAZ in ihrer heutigen Ausgabe. Marktführer bliebt KPN.

Die Telekom konnte sich in einem Bieterverfahren gegen mehrere Finanzinvestoren durchsetzen. Der Kaufpreis für die Tochter der France Télécom belaufe sich auf stolze 1,3 Milliarden Euro. Doch die Summe relativiere sich, weil der Konzern in Holland künftig 1 Milliarde Euro durch Snyergieeffekte im Jahr sparen könne. Die Übernahme soll Anfang Oktober schon abgeschlossen sein. (rm)

Bild: Telekom

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen