Gratis Telefonieren und SMS durch Handywerbung

MobileSmartphone

Ein neuer Service in Großbritannien möchte Jugendliche mit der Möglichkeit auf kostenlose Telefonate und Textnachrichten locken.

Das Start-Up Blyk, welches vom ehemaligen Nokiapräsidenten gegründet wurde, verspricht seinen Usern kostenlose Telefonate und ebenso kostenlosen Versand von Textnachrichten. Möglich wird das Ganze mit einer Werbefinanzierung. Hauptziel für die neue Plattform sollen Jugendliche im Alter zwischen 16 und 24 Jahren sein. 217 SMS und 43 Gesprächsminuten sind in dem Paket monatlich enthalten, berichtet der Guardian.

Interessant dürfte vor allem sein, dass das Ganze ohne eine Vertragsbindung funktioniert. So müssen die Nutzer weder irgendwelche Papiere unterzeichnen, noch sich an einen befristeten oder unbefristeten Vertrag binden. Es wird ihnen jederzeit freigestellt sich von dem Werbeangebot zu trennen. 45 bekannte Unternehmen haben bereits eingewilligt an dem Werbeservice teilzunehmen. Darunter namhafte Gesellschaften wie McDonald, Coca Cola oder L’Oreal.

“Die meisten Kunden werden ihre Gratisminuten rasch aufbrauchen. Blyks Tarife entsprechen den gewöhnlichen britischen Tarifen. Wir fragen uns allerdings ob die User nicht einfach ihre SIM-Karte austauschen, sobald sie ihre Freiminuten aufgebraucht haben und sich dann kostengünstiger Anbieter bedienen”, meint Jonathan Arber, ein Analyst des Marktexperten Ovum. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen