Sicherheitsloch in Adobe PDF

Allgemein

Beliebiger schädlicher Code in Adobe Reader PDF-Dokumenten durch neu entdeckte Sicherheitslücke.

Security-Forscher Petko Petkov, bekannt aus Film, Funk und Fernsehen beziehungsweise durch seine Aufdeckung des Firefox-Quicktime-Bugs und anderer digitalen Probleme berichtet, er habe eine Sicherheitslücke im Adobe Reader entdeckt. Diese liess nach Auskunft des Fachmanns die Ausführung beliebigen Schadcodes auf dem Zielrechner zu. Ein Alptraumszenario, schliesslich öffnen so gut wie alle Browser bedenkenlos PDF-Dokumente aus dem Web und die globale Businesswelt verlässt sich blindlings auf das altvertraute PDF-Format. Untergang des Abendlandes 2.0? Petrov jedenfalls gibt an, dass Adobe seine Entdeckung bereits bestätigt hat. Dann warten wir mal auf den Patch. [fe]

Slashdot