Wachstumsmotor Internet-Werbung

Allgemein

Der deutsche Werbemarkt wird auch in den kommenden Jahren kontinuierlich weiter wachsen. Das sei vor allem dem Online-Bereich zu verdanken, betont eine neue Studie.

Laut der aktuellen Prognose “Ad-Trend 2015” des Werbevermarkters GWP ist von einem jährlichen Plus von 2,6 Prozent des gesamten Werbemarktes auszugehen. Daran habe der Online-Bereich mit einem Plus bis 2015 von durchschnittlich 16,2 Prozent pro Jahr einen wesentlichen Anteil. Allerdings werden sich die Geschäfte im Web weniger stürmisch entwickeln als ursprünglich mal angenommen, schränkte Harald Wahls, Geschäftsführer der GWP, ein.
Von 16 Prozent Wachstum könne das Print-Segment nur träumen. Laut Prognose wird es für die Zeitungen und Zeitschriften einen leichten Rückgang geben. Noch könne aber Print seinen Platz als zweitgrößte Mediengattung verteidigen. Für alle anderen Medien wie Radio und TV rechnen die Experten zumindest mit leichten Zuwächsen. Speziell dort, wo man in Verbindung mit Online-Instrumenten arbeite. (rm)

pte