Traxdata präsentiert doppelseitige DVD

Data & StorageStorage

Eine beidseitig beschreibbare DVD-R für 8fach-Speed-Laufwerke verdoppelt die Speicherkapazität der Scheibe.

Speicherspezialist Traxdata ist immer einer der ersten bei der Evolution von Speichermedien. Nach einer der ersten wiederbeschreibbaren Blu-Ray-Medien kommt nun das “Bitte wenden”-Modell der DVD-R, wie das Unternehmen heute bekanntgab.

Ganze 9,4 GByte Daten lassen sich damit auf eine Disk pressen, erklärte die Firma. Die neuen Medien benötigen keine speziellen Geräte: sie sind “zu fast allen PC-DVD-Brennern und -Playern” kompatibel, und auch die DVD-Videoplayer oder Spielekonsolen hätten mit den neuen Scheiben kein Problem. Der Schreibvorgang ist identisch zu einseitigen Medien, Brennsoftware sieht die Rückseite eben wie eine neue DVD.

Das “Wendeprodukt” ist ab sofort erhältlich, die 50er-Spindel kostet knapp 25 Euro. Die 25er-Spindel für Nutzer mit weniger Produktionsdrang kommt 2008 für knapp 13 Euro in den Handel. Für die Verdopplung der Kapazität ist dies ein durchaus günstiger Preis – als Storage-Medium für kleine Unternehmen eignet sich die DVD also noch ein wenig länger. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen