Montevina kommt mit 25-W-Prozessoren

Allgemein

IDF Fall 2007: Intels mobile Plattform der nächsten Generation spart Strom und kommt schon mit 25 Watt klar.

Das ist nicht umwerfend, aber ein Fortschritt gegenüber den 35 Watt von Merom. Es geht zurück zum Stand der Dinge, die wir schon mal in den Tagen von Dothan und Yonah hatten. Für Montevina wird außerdem ein Mainboard mit einer gegenüber früheren Generationen um rund 60 Prozent reduzierten Größe versprochen. Und es darf um etwa 25 Prozent dünner ausfallen.

Drin steckt außerdem Echo Peak, eine Minikarte in halber Größe für WLAN und WiMAX. Ein Muster wurde bei Intels Entwicklerforum bereits gezeigt. Auch von Silverthorne, dem Chip für noch ultramobilere Geräte, war wieder die Rede, doch ohne konkrete neue Informationen. Alles soll schneller, kleiner, leistungsfähiger und effizienter werden, lautet die Botschaft. Keine Sensationen, nur evolutionäre Entwicklung.

(von Charlie Demerjian in San Francisco/bk)

Inquirer UK