Firefox verschließt Sicherheitsleck

Allgemein

Heute gab es eine neue Version des Mozilla-Browsers: Firefox 2.0.0.7.

Das 17-MByte-Update hat nur eine Aufgabe: Jene Lücke schließen, die es ermögliche, JavaScript-Code über Quicktime-Filme innerhalb des Browsers auszuführen. Auch dann, wenn der Benutzer eine Deaktivierung von JavaScript vorgenommen hatte. Das Spionageloch lässt sich hier stopfen. (rm)

MacWelt