Apple möchte iPhone-Produktion verdoppeln

Allgemein

Der Elektronikkonzern hat Pläne offenbart die Produktion des Hightechhandys im letzten Quartal dieses Jahres fast zu verdoppeln.

Das Unternehmen plant allem Anschein nach im nächsten Quartal 2,7 Millionen iPhones herzustellen. Zuvor waren lediglich 1,54 Millionen veranschlagt. So sollen demnach dieses Jahr rund 4,8 Millionen iPhones hergestellt werden und nicht wie ursprünglich geplant 3,6 Millionen. Dies hat die Webseite TheStreet von einem Apple-Insider erfahren.

Anfang dieses Monats gab der Elektronikgigant an sein Millionstes iPhone verkauft zu haben – also einige Wochen früher als zunächst geplant. Auch wurde erst vor kurzem der Preis des Gerätes um 200 US-Dollar reduziert. Zudem soll das Gerät nun auch bald außerhalb der USA zu haben sein, wodurch der steigende Bedarf für das iPhone begründet ist.

Apple selbst gab bislang keine offizielle Stellungnahme zu dieser Meldung ab. (mr)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen