Yahoo kauft E-Mail-Firma Zimbra

Netzwerke

Rund 350 Millionen Dollar lässt sich der Portalbetreiber die Übernahme kosten.

Zimbra bietet ein Webmail-System mit Ajax-Oberfläche und Groupware-Funktionen wie Kalender und Kontaktmanagement an. Auf die Daten kann über eine Client-Software auch offline zugegriffen werden.

Yahoo will mit dem Zukauf seinen Mail-Dienst stärken und gewinnt zahlreiche Webhosting- und Internet-Zugangs-Provider, die mit Zimbra eigene Mail-Dienste realisiert haben. Zudem ist man nun in der Lage, Firmen und Organisationen einen gehosteten Mail-Dienst anzubieten, den diese mit eigenen Domains nutzen können. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen