Zattoo: Kostenloses Live-Fernsehen

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Ab heute können Nutzer der freien Fernsehplattform überall und jederzeit kostenlos Fernsehen. Einzige Voraussetzung ist eine Internetverbindung.

Die Internet-TV-Plattform Zattoo hat ganz heimlich, durch die Hintertür, den Weg auf deutsche Rechner gefunden. Seit einer Woche gibt es den Dienst nun in der Bundesrepublik. Dabei stehen 18 Fernsehkanäle zur Verfügung. Bei dem Service handelt es sich derzeit noch um eine frühe Beta-Version. Wer sich die Zattoo-Software auf seinen Rechner lädt kann kostenlos, auch Unterwegs, Fernsehen. Bislang sind allerdings nur Spartenkanäle wie DSF, MTV und Comedy Central in dem P2P-Fernsehangebot zu sehen. Diese sollen jedoch live und mit höchstens ein paar Sekunden Verzögerung gesendet werden.

Wie die FTD berichtet wurde das Projekt 2005 von Sugih Jamin und Beat Knecht ins Leben gerufen und erfreut sich seitdem stetig wachsender Beliebtheit. Zattoo bedeutet Menschenmenge auf Japanisch. Genau das ist das Konzept, was hinter der Fernsehplattform steht. Eben wie Napster und Skype basiert Zattoo auf dem P2P-System. Doch das tut der Qualität keinen Abbruch: “Wir werden schon bald DVD-Standard erreichen”, meint Knecht.

Wer den neuen Service ausprobieren möchte kann sich auf die Warteliste der potentiellen Betakandidaten eintragen. Diese ist hier zu finden. (mr)

Logo: Zattoo

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen