PC-Markt: Fröhliche Abwärts-Sause für Gateway

Allgemein

Das wird dem Neu-Eigentümer Acer gar nicht schmecken: Kaum haben sie 700 Millionen für den drittgrößten PC-Anbieter der USA angedrückt, schon gehen die Zahlen auf Tauchstation.

Laut den Marktforschern von IDC haben sich in Amerika soeben mehr Apple-Macs verkauft als Gateway-PCs: Um 15,66 Prozent auf nur noch 964.000 Einheiten ging die Auslieferung bei der kuhgefleckten Marke abwärts. Das sind noch 5,6 Prozent Marktanteil (davor 7 Prozent). Bei allen anderen Top-PC-Anbietern gingen die Absatzzahlen jüngst nach oben, ergänzt IDC.
Damit ist nun Apple drittgrößter PC-Verkäufer der USA (1,01 Millionen Einheiten, Vorquartal: 759.000). Dell blieb mit 28,3 Prozent Marktanteil an der Spitze vor HP mit 23,4 Prozent. Apple: 5,9 Prozent. Doch da werden sich die Kalifornier nicht lange halten können, denn wenn der Gateway-Kauf erst offiziell abgeschlossen sein wird, rückt Acer von Platz fünf (5,2 Prozent) auf drei vor. Allerdings müssen die Taiwanesen auch noch den Abwärtstrend bei Gateway stoppen und die galoppierenden Kosten in den Griff kriegen. [rm]

Digitimes

Acer sackt Gateway ein