de-Domains ziehen um

Netzwerke

Die Denic hat das erste von zwei neuen Rechenzentren in Betrieb genommen und zieht mit 11 Millionen de-Domains um.

Die Verwaltung der de-Domains erfolgt künftig über zwei neue Rechenzentren, von denen die Denic das erste heute im Betrieb nimmt. Die derzeit mehr als 11 Millionen Domains mit dem deutschen Länderkürzel finden damit ein neues Zuhause. Für die Domain-Inhaber läuft der Umzug unbemerkt ab.

Das Umschalten auf das neue Rechenzentrum ist der erste große Schritt in einem umfassenden Infrastrukturprojekt, mit dem die komplette Netzwerk- und Rechenzentrumsstruktur der Denic an kommende Anforderungen angepasst werden soll. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen