Indien: Polizei installiert Keylogger in Internetcafes

Allgemein

Indienreisende aufgepasst: keine öffentlichen PCs benutzen. Schon gar nicht mit der Eingabe von Kreditkarten.

Es kann immer was schiefgehen. Das Ausmass an Schieflage können wir derzeit an der indischen Metropole Mumbai (hiess früher Bombay) ablesen. Dort installiert die örtliche Polizei Keylogger in allen Internetcafes. Wegen der Terroristen. Ja, klar. Weil die ja nichts anderes zu tun haben, als von Internetcafes in Mumbai aus unverschlüsselte Terror-Emails zu verschicken.

Die Kehrseite des feuchten Onlineüberwachungstraums ist, dass jetzt alle Eingaben, Passwörter, Kreditkartendetails bei der indischen Polizei landen. Und bei jedem, der die Leitung anzapft. Was ja gar nicht schwer ist. Auch eine Möglichkeit, die eigene Bevölkerung wirtschaftlich in die Knie zu zwingen und der Ökonomie nachhaltigen Schaden zuzufügen. Immer her damit. [fe]

Mumbai Mid-Day