Californisches Gesetz gegen Teenager in Vorbereitung

Allgemein

Nur Sechzehn- und Siebzehnjährige sind betroffen. Die dürften dann keine elektronischen Geräte beim Autofahren verwenden.

Ich habe nie wirklich verstanden, warum 16jährige unbedingt Auto fahren müssen. Und warum Telefonieren und SMS-Texten am Steuer erlaubt sein soll. Aber gut. Ein neues Gesetz des US-Bundesstaats Californien, eingebracht vom ehrenwerten Senator Joe Simitian, will das Problem aus der Welt schaffen. Es stellt ab seinem Inkrafttreten die Benutzung von Elektronika durch fahrende Teenager unter Verbot. Für alle anderen einschliesslich der Jugend ist Mobiltelefonieren am Lenker bereits “nicht ok”. Damit die Adoleszenten aber merken, dass es ernst ist, kostet das erste Erwischen 20, das zweite 50 Dollar. Punkte in Flensburg (bzw seiner US-Entsprechung) gibt es nicht. Was ist mit Navis? Und solchen, die alles andere auch können? Man erwartet nicht, dass der Governator Arnold seine Unterschrift unter den Gesetzesvorschlag setzen wird. [fe]

Sydney Morning Herald