Intel gräbt Land um in China

Allgemein

Chipzilla wühlt sich in den Boden von Dalien, um die erste Fabrik für 300-mm-Wafer in Asien zu errichten.

Fab 68 wird 2,5 Milliarden $ kosten und im Jahr 2010 in Betrieb gehen. Die komplette Anlage umfasst 163.000 qm Fabrikgelände und einen Reinraum von 15.000 qm.

Intel bemüht sich auch um freundschaftliche Beziehungen zur Technischen Universität Dalien und dem Stadtrat, um ein Institut für Halbleitertechnik zu schaffen, das über eine 200-mm-Wafer-Anlage für Ausbildungszwecke verfügen wird.

Wird Intels Vorstandsvorsitzender Craig Barrett auch in der Gegend von Dalien versuchen, diese großen Fische zu fangen, mit denen er sich so gerne den Fotografen präsentiert? Er hat in jedem Fall die höchsten Erwartungen an das neue Werk:

„Fab 68 wird eine Infrastruktur von Weltklasse haben und ein integraler Bestandteil unseres globalen Herstellungsnetzwerks sein.“

oldtrout.jpg

(von Adamson Rust/bk)

Inquirer UK