Namensstreit: DualCor verklagt Intel

KomponentenPolitikRechtWorkspace

Mit seinen unter der Bezeichnung “Dual Core” vermarkteten Prozessoren eckt Intel beim US-Unternehmen DualCor an.

DualCor, Hersteller kompakter Handheld-PCs, hat am 31. August vor einem Bezirksgericht in San Jose, Kalifornien, Klage den Prozessorhersteller Intel eingereicht. Das Unternehmen stört sich an der Marke “Dual Core”, die mit dem eigenen Firmennamen leicht zu verwechseln sei. Das berichtet TheInquirer.

DualCor wurde im Dezember 2000 als GCVI gegründet, änderte den Namen allerdings im Dezember 2003 in DualCor Technologies. Im Mai des darauf folgenden Jahres beantragte man dann Markenschutz für die Bezeichnung “DualCor”. Intel habe seine “Core 2 Duo”-CPUs allerdings erst ab Mitte 2006 mit der Bezeichnung “Dual Core” beworben, heißt es in der Klage (PDF bei TheInquirer).

Vor Gericht will man Intel nun die weitere Verletzung der Marke untersagen lassen und Schadensersatz erstreiten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen