Intel stoppt indische Chipfabrik

KomponentenWorkspace

Die geplante Produktionsstätte wird nicht gebaut, die indischen Behörden waren dem Chiphersteller zu träge.

Wie Forbes.com berichtet, hat Intel seine Pläne, für mehrere Milliarden Dollar eine neue Chipfabrik in Indien zu bauen, beerdigt. Intels Vorstandsvorsitzender Craig Barrett erklärte, man würde solche Produktionsstätten Jahre im Voraus planen, die indische Regierung sei einfach zu langsam gewesen bei der Verabschiedung neuer Regelungen und Förderprogramme. Allerdings sei Indien weiterhin ein Kandidat für künftige Investments. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen